Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fitnessbänke – die vielseitigen Trainingsgeräte

FitnessbänkeDie genaue Definition für eine Fitnessbank gibt es nicht. Bei einer Fitnessbank kann es sich um ein Gerät für Zuhause handeln, doch können Sie hier auch eine Fitnessbank finden, die für das Studio gedacht ist. Egal ob klappbar, mit Gewichten oder als Negativbank – all diese Fitnessbänke können als Fitnessbank zählen. Wie Sie mit der Fitnessbank die eigene Fitness stärken und die passende Sportbank finden, sehen Sie im folgenden Artikel. Für genaue Informationen zur jeweiligen Fitnessbank, sollten Sie sich einen Fitnessbank Test durchlesen. So finden Sie auch den passenden Testsieger, der dann in den Versand übergeben werden kann.

Fitnessbank Test 2019

Ergebnisse 1 - 38 von 38

Sortieren nach:

Eine mögliche Definition der Fitnessbank

FitnessbänkeKaufen Sie sich im Online Shop eine Fitnessbank, dann kann es sich hierbei um eine Flachbank, eine Negativbank, eine verstellbare Bank oder auch um eine Profi Hantelbank handeln. Eine genaue Definition für eine Fitnessbank gibt es nicht. Jede Hantelbank ist in irgendeiner Weise auch eine Fitnessbank, denn mit jeder Hantelbank führen Sie ein Training durch, mit welchem Sie auch Ihre eigene Fitness trainieren. Die Sportbank kann also unglaublich vielseitig gestaltet sein. In einem Fitness Bank Test zeigt sich, dass eine Sportbank als verstellbare Bank, als klappbare Bank oder auch als fixe Bank bestellt werden kann.

Wer sich also eine Fitnessbank zulegen möchte, muss nicht direkt gezielt nach Fitnessbänken im Online Shop suchen Die Fitnessbank kann jede Hantelbank sein. Zudem gehören auch die Fitnessstationen in den Bereich der Fitnessbänke.

Tipp:! Eine Hantelbank ist auch immer eine Sportbank. Genauso wird eine Trainingsbank als Hantelbank oder Fitnessbank verkauft. Die Übergänge sind hier fließend und Unterschiede gibt es oft nur im Detail!

Die Varianten der einfachen Trainingsbank ohne Zubehör

Es wurde bereits erwähnt, dass die Fitnessbank viele Gesichter haben kann. Eine Fitnessbank kann als klassische Flachbank, als Negativbank, als Schrägbank, als verstellbare Bank oder als klappbare Sportbank verkauft werden. Wo liegen aber die genauen Unterschiede?

Eine normale Flachbank ist die einfachste Form der Sportbank. Hierbei erhalten Sie eine flache Hantelbank, die ohne Gelenke ausgeliefert wird. Die einfache Hantelbank gilt als Fitnessbank, weil Sie diese Bank auf verschiedene Weisen nutzen können. So können Sie beispielsweise Negativ Liegestützen machen, indem Sie die Beine auf der Bank ablegen. Auch in Kombination mit Gewichten lässt sich solch eine Bank vielseitig einsetzen. Für genaue Informationen und Tipps helfen in diesem Fall aber die Hinweise vom Profi oder die Empfehlung anderer Nutzer und Sportler.

Bei einer Negativbank bekommen Sie ein Modell, bei der die Bank in einem Winkel angeordnet ist, bei dem der Körperschwerpunkt tiefer liegt, als es die Beine sind. Somit können Sie Negativ Bankdrücken durchführen oder auch Situps machen, welche die Bauchmuskeln besonders beanspruchen. Die Negativbank ist gerade beim Profi sehr gern gesehen. Hersteller Kettler bietet Ihnen hier sehr gute Angebote an, die Sie billig kaufen können. Auch gebraucht machen diese Angebote eine gute Figur.

Die Schrägbank ähnelt der Negativbank, hat aber einen großen Unterschied. Während die Negativbank einen negativen Winkel hat, kann diese Bank als positive Bank gesehen werden. Die Bank ist so gefertigt, dass Sie auf Ihr wie auf einem Stuhl sitzen können. Diese Bank wird gerade beim Training mit der Kurzhantel sehr gerne eingesetzt.

Die verstellbare Fitnessbank ist laut einem Fitnessbank Test die vielseitigste Sportbank im Sortiment. Die Fitnessbank kann nicht nur als Flachbank genutzt werden, sondern binnen Sekunden in eine Schrägbank oder in eine Negativbank umgebaut werden. Dafür müssen lediglich die verschiedenen Gelenke benutzt werden, die bei den Banken vorhanden sind. Diese verstellbare Fitnessbank kann von Kettler stammen, oder auch von Weider, Decathlon, Bremshey oder Domyos. Auch der große Hersteller Hammer hat solche Fitnessbänke im Angebot und bietet hier sehr gute Preise an.

Eine klappbare Fitnessbank mag mit der verstellbaren Fitnessbank verglichen werden, doch wird hier meist eine andere Funktion gemeint. Ist die Fitnessbank klappbar, so können Sie diese nach dem Training zusammenklappen. Ist die Bank also klappbar, lässt sie sich praktisch nach dem Training verstauen, sodass diese Sportbank die ideale Bank für Zuhause ist. Fitnessgeräte sind oft klobig und werden deshalb nicht in jeden Raum passen. Beim Training und im Fitnessbank Test macht dieses Modell aber einen sehr guten Eindruck.

Die weiteren Möglichkeiten einer Fitnessbank

Sollten Sie sich nicht nur die einfache Fitnessbank kaufen, dann können Sie sich auch das Zubehör und die anderen Modelle im Online Shop ansehen. Besonders interessant ist dabei die Fitnessstation. Diese Station zeichnet sich dadurch aus, dass einerseits eine Fitnessbank mitgeliefert wird, auf der anderen Seite aber auch Seilzüge und Gewichte im Set vorhanden sind. Die Seilzüge können zum Krafttraining eingesetzt werden, können aber auch für das Cardio Training genutzt werden. So lassen sich Fitnessstationen oft auch zum Rudergerät umfunktionieren. Solche Stationen haben allerdings laut einem Preisvergleich sehr hohe Preise und oft den großen Nachteil, dass sie enorm viel Platz benötigen. Haben Sie also keinen separaten Trainingsraum in den eigenen vier Wänden, dann ist diese Art der Fitnessbank ungeeignet für Sie.

Die Gewichte sind allerdings meist Zubehörartikel, die Sie bei den meisten Hantelbänken finden. Die Gewichte können als Kurzhanteln oder Langhanteln verkauft werden. Langhanteln sind einfacher in der Führung, doch Kurzhanteln lassen sich wesentlich vielseitiger nutzen. Allerdings sind Kurzhanteln gerade für den Einsteiger nicht immer geeignet. Durch die enorme Bewegungsvielfalt schleichen sich auch die einen oder anderen Fehlerquellen ein.

 Variante Hinweise
Kurzhanteln Kurzhanteln sind die klassischen Zubehörartikel für eine Fitnessbank. Sie können vielseitig eingesetzt werden, sind aber fehleranfälliger.
Langhanteln Langhanteln werden gezielter geführt und sind daher gerade beim Neuling sehr beliebt
weiteres Zubehör Viele Zubehörartikel finden Sie im Shop im Bereich der Fitnessbänke.

Vor- und Nachteile einer Fitnessbank

  • Dank Fitnessbänken ist ein effektives Training nahezu aller Muskelgruppen möglich.
  • Viele Modelle sind platzsparend zusammenklappbar. So können Sie Ihr Trainingsgerät in Nischen und Ecken verstauen.
  • Es sind viele unterschiedliche Modelle im Shop verfügbar.
  • Bislang gibt es nicht DIE eine Definition für Fitnessbänke, daher sollten Sie Ihre Favoriten umfassend vergleichen, um das beste Modell zu finden.

Welches Modell ist letztlich das passende Modell?

Wie in den vorigen Zeilen zu lesen ist, besitzt die Fitnessbank keine genaue Definition. Wenn Sie also eine Negativbank kaufen, erhalten Sie ebenso eine Fitnessbank, als wenn Sie eine Schrägbank im Shop günstig kaufen. Auf der einen Seite mag die Vielfalt dadurch überfordern, auf der anderen Seite finden Sie aber immer eine Fitnessbank im Online Shop, egal welches Modell Sie suchen. Welches Gerät letztlich für Sie geeignet ist, entnehmen Sie einem separaten Fitnessbank Test . Wenn Sie eine Fitnessbank kaufen, sollten Sie immer den Vergleich im Shop machen und auf die Empfehlung anderer Käufer achten. Somit haben Sie sehr schnell den passenden Testsieger!

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen